Wasserversorgungseinrichtung Pottenstein

Desinfektionsmaßnahmen bei der Aschenbrunnenquelle

Zur Überwachung der Trinkwasserqualität der Aschenbrunnenquelle führt die Stadt Pottenstein in regelmäßigen Abständen mikrobiologische Untersuchungen an der Aschenbrunnenquelle durch.
Bei den letzten Proben wurde hierbei eine leichte Überschreitung des Grenzwertes für Coliforme Bakterien festgestellt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt beim Landratsamt Bayreuth wird daher aus Vorsorgegründen zum Schutz der Wasserabnehmer eine leichte Desinfektion des Rohwassers mittels Chlorung vorgenommen. Betroffen hiervon sind die Wasserabnehmer im Ortsteil Pottenstein und Weidmannsgesees.
Die Bevölkerung wird um Kenntnisnahme gebeten.

 

gez. Frühbeißer

Erster Bürgermeister

drucken nach oben