Trägweis

Trägweis  

 

  • 115 Einwohner (Stand Dez. 2019)

  • früher Gemeinde Kirchenbirkig

  • Entfernung von Pottenstein Stadt ca. 6 Kilometer

 

Trägweis

 

Der Ortsname ist wohl ein genitivischer Ortsname, der mit einem sprachwissenschaftlich erschlossenen Personennamen „Dragwin“ in Verbindung gebracht wird. Trägweis bedeutet etwa „Dragwins Hof“. 1323 wird Trägweis erstmals erwähnt, 1348 besaß der Bamberger Bischof in dem zum Amt Tüchersfeld gehörigen Ort das Lehenrecht über 13 Höfe. Zusammen mit Tüchersfeld kam Trägweis Ende des 15. Jahrhunderts zu Amt und Fraisch Pottenstein. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war der einst recht große Ort auf 6 Häuser und 1 Gemeindehirtenhaus mit 40 Einwohnern zusammengeschrumpft.

Wer einen ruhigen und erholsamen Urlaub verbringen möchte, der ist heute in Trägweis mit seinen schönen Ferienwohnungen genau richtig.

 

 

drucken nach oben