Mittelmühle

Mittelmühle

  • 4 Einwohner (Stand Dez. 2019)
  • früher Gemeinde Elbersberg
  • Entfernung von Pottenstein Stadt 3,1 Kilometer

 

Mittelmühle

Die Mittelmühle verdankt ihren Namen wohl der Lage in der Mitte zwischen der Schüttersmühle und der Klumpermühle.

1520 wird sie im Zusammenhang mit dem Altenhof, als zu welchem sie gehörig 1801 genannt ist, erstmals erwähnt.

Bis 1861 befand sich ein Forstaufsichtsposten des Waidacher Forstamts in der Mühle, der dann in den Altenhof verlegt wurde.

Beim Ergebnis einer Volkszählung von 1875 im Königreich Bayern wurde die Mittelmühle als Einzelanwesen/ Einöde aufgeführt mit 12 Einwohnern, 4 Gebäuden und drei Rindvieh.

Der Mahlbetrieb ging bis 1922, ab dann wurde die Mittelmühle nur noch als Bauernhof genutzt.

Das alte Mühlengebäude steht heute noch und wird als Stallgebäude genutzt.

 

 

 

 

 

drucken nach oben