Kleinkirchenbirkig

Kleinkirchenbirkig

  • 165 Einwohner (Stand Dez. 2019)
  • Entfernung von Pottenstein Stadt 3,9 Kilometer

Grossansicht in neuem Fenster: Kapelle Kleinkirchenbirkig

 

Kleinkirchenbirkig ist einer der jüngsten Orte der Großgemeinde Pottenstein. Er entstand auf einem von der früheren Gemeinde Kirchenbirkig ausgewiesenen Baugebiet, das im Volksmund seit über 70 Jahren „Klein-Kirchenbirkig“ genannt wurde. 1978 setzten Bemühungen ein, die Ansiedlung zu einem selbständigen Ort aufzustufen. 1981 genehmigte die Regierung von Oberfranken, dem Wunsch der Stadt Pottenstein und der Bürger entsprechend, den Ortsnamen Kleinkirchenbirkig für den bis dahin unbenannten Gemeindeteil.

 

 

 

drucken nach oben