6. Änderung zur Änderung der Art der baulichen Nutzung vom Grundstück Fl.Nr. 1311 der Gemarkung Pottenstein im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB; Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss und öffentliche Auslegung

Bebauungsplan Nr. 9 „Vockenstein“ Pottenstein;

Der Stadtrat der Stadt Pottenstein hat in seiner öffentlichen Sitzung am 25.03.2019 die 6. Änderung des Bebauungsplans Nr. 9 „Vockenstein, Pottenstein“ im beschleunigten Verfahren nach § 13 BauGB beraten, gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Der Geltungsbereich der 6. Änderung des Bebauungsplans Nr. 9 „Vockenstein, Pottenstein“ und die Begründung sind über die folgenden Links ersichtlich:

 

Bebauungsplan_Vockenstein_6.Änderung

Bebauungsplan_Vockenstein_6_Änderung_Begründung

 

Ziel und Zweck der Planung

Die Stadt Pottenstein hat im Hauptort Pottenstein derzeit kaum verfügbare freie Bauflächen für Wohnbebauung. Der Nutzung von innerörtlichen Flächenressourcen kommt deshalb hohe Bedeutung zu. Das noch unbebaute, aber gemäß Bebauungsplan bereits mit einem Baurecht versehene Grundstück stellt eine solche innerörtliche Flächenressource dar.
Die Realisierung der ursprünglich geplanten Sondergebietsnutzung für Läden ist nicht absehbar. Dagegen besteht in der Stadt Pottenstein insbesondere im Hauptort Pottenstein selbst eine hohe Nachfrage nach Wohnbauflächen. Daher wird das Areal als allgemeines Wohngebiet gemäß § 4 BauNVO ausgewiesen.

 

Umweltbezogene Informationen

Die Planung dient der Innenentwicklung des Ortsteiles Pottenstein. Aufgrund der Bestimmung des § 13a BauGB ist ein Umweltbericht nicht erforderlich. Da evtl. Eingriffe im Sinne der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung beim Bebauungsplan der Innenentwicklung als von der planerischen Entscheidung erfolgt oder zulässig gelten, ist ein naturschutzrechtlicher Ausgleich nicht erforderlich.

 

Öffentliche Auslegung 

Der Entwurf der 6. Änderung des Bebauungsplans mit seinen textlichen und zeichnerischen Festsetzungen wird mit dem Entwurf der Begründung in der Zeit vom 06.05.2019 bis einschließlich 07.06.2019 im Rathaus der Stadt Pottenstein, Bauverwaltung, Zimmer-Nr. 16 während der allgemeinen Dienststunden öffentlich zur allgemeinen Einsichtnahme ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf schriftlich bzw. mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragssteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.  

 

Stadt Pottenstein

Pottenstein, den 08.04.2019

Frühbeißer

Erster Bürgermeister

drucken nach oben